Get Adobe Flash player

Zuchtziele

Liebe American-Bulldog-Freunde,

an dieser Stelle möchten wir uns und unsere Arbeit als Züchter von American-Bulldogs vorstellen:

Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit der Zucht von Hunden. In den 80ern züchteten wir zunächst erfolgreich  American Staffordshire Terrier  und konnten auch hier sehr gute Zuchtergebnisse vorweisen.

Wenig später entdeckten wir dann auch den American Bulldog – und sind dieser faszinierenden Rasse bis heute treu geblieben. Unsere erste Hündin Mourquise’s Gladys stammt aus dem Zwinger Szabo’s. Mit Botcha entdeckten wir unsere Liebe zu dieser wundervollen Hunderasse. Sie wurde zur Stamm-Mutter unserer Zucht. Aus ihrem letzten Wurf stammt unsere Nachwuchshündin Donatella sowie Botchas Enkelin Ice-Boots. Unsere derzeitige Zuchthündin.

Ohne meine Tiere sein? Für mich absolut undenkbar. Wie heißt es so schön: Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos.

Heute lebe ich mit meinem Mann in einem kleinen, beschaulichen Dorf im Elsaß. Unser Grundstück umfasst über 1200 Quadratmeter eingezäuntes Grundstück. Unsere Hunde leben als vollwertige Familienmitglieder bei uns und sind voll in den Alltag integriert. Alle bewegen sich frei in Haus und Hof. Zwinger- oder Boxenhaltung gibt es bei uns nicht!

Nach der Zuchtphase bleiben unsere Mädels natürlich bei uns und dürfen in Ruhe an unserer Seite ihren Lebensabend genießen. Jede Hündin wird höchstens viermal belegt – und das auch nur im Mindestabstand von 1 – 1,5 Jahren. Nur so ist gewährleistet, dass wir uns voll und ganz um die artgerechte Aufzucht der Welpen kümmern können.

Unsere Welpen sind bei Abgabe gechipt, mehrmals geimpft und entwurmt, EU-Pass und NKC Papiere sind selbstverständlich. Die Kleinen werden konsequent an das Autofahren gewöhnt, laufen an der Leine. Ihre ersten fünf Lebenswochen verbringen die Kleinen in unserem Welpenzimmer  im Haus, und ziehen dann in ihr Welpenhaus im Garten um. Das Leben und Spielen mit ihren Geschwistern, die vielen kleinen Abenteuer im Garten (wir haben auch zwei Hausschweine und Katzen) und unsere Welpenschule stärkt ihr Sozialverhalten – was sie für das Leben bei ihrer zukünftigen Familie und den Kontakt mit anderen, fremden Hunden fit macht.

Bei der Vermittlung achten wir darauf, dass unsere Hunde nur in allerbeste Hände kommen. Bei der Auswahl der Käufer sind wir äußerst kritisch und achten auf alle Details. Bei einem mulmigen Gefühl brechen wir ein Gespräch lieber ab und schicken potentielle Interessenten nach Hause. Mit der nötigen Geduld und der über Jahre geschulten Sach- und Menschenkenntnis gelang es uns bis jetzt fast immer, die geeigneten Leute für unsere Bulldoggen zu finden. Wir begleiten unsere Welpen ein Leben lang bei Ihren neuen Familien und stehen immer mit Rat und Tat zur Seite.

Nachdem 2009 unsere Botcha im stolzen Alter von zwölfeinhalb Jahren gestorben ist, gehören zu unserem aktuellen Rudel Telli und Boots. Telli durfte 2008 nach ihrem letzten Wurf in die wohlverdiente Rente gehen.

Unsere Nachwuchshündin Boots konnte bereits in unserem K-Wurf Ihre Qualitäten als Mutter unter Beweis stellen.

Wenn Sie uns und unsere Mädels einmal kennen lernen möchten – gerne, Besucher sind uns jederzeit willkommen!